sicher vor Publikum sprechen

Du brennst für dein Thema und möchtest sicher und entspannt vor Publikum sprechen? Dann starte deinen Weg in die Öffentlichkeit mit deiner persönlichen Speaker-Vision. Warum sie dich auf jeder Bühne stärkt, erfährst du in diesem Blogpost. 

Sicherheit auf der Bühne beginnt mit einer Vision

„Wo siehst du dich in sechs Monaten?“ Mit dieser Frage habe ich neulich das Einzel-Speaker-Training mit einer Unternehmerin, die Vorträge auf Konferenzen und Events halten möchte, gestartet.

Die 38-jährige Expertin für gesunde Ernährung – nennen wir sie Sandra – hielt kurz inne, dann strahlten ihre Augen und sie sagte dies:

„Weißt du, Insa, es gibt ein Event, auf dem wollte ich schon immer als Referentin dabei sein. Das ist die Veranstaltung in meiner Branche. Bis jetzt saß ich nur im Publikum. Aber im nächsten Jahr will ich auf der Bühne stehen und einen Vortrag halten“.

Im Onlinetraining haben wir Sandras Wunsch dann in eine greifbare Speaker-Vision verwandelt. Dabei haben wir genau hingeschaut, wie es bei ihrem erfolgreichen Talk auf der Wunschveranstaltung sein wird:

  • Was sagt Sandra in der ersten Minute auf der Bühne?
  • Welche positiven Reaktionen erhält sie im Vortrag vom Publikum?
  • Wie fühlt es sich an, wenn die Menschen nach dem Auftritt begeistert klatschen?

Mit jeder Frage, die ich der Expertin im Online-Coaching gestellt habe, konnte sie sich ihren Vortrag besser vorstellen. Sandras Speaker-Vision nahm immer mehr Form an: Sie hat sich auf der Bühne gesehen und mit mir zusammen ihre ersten Sätze Richtung Publikum formuliert.

Wenn genau DAS passiert, macht sich ein wohliges Gefühl im Bauch breit. Du lächelst und entwickelst individuelle Ideen für deinen Vortrag oder deine Rede.

Diese persönlichen Elemente, Erfahrungen und Geschichten geben dir auf jeder Bühne Sicherheit, vor Publikum zu sprechen. Sie sind die Basis für deinen Signature Talk. (Erfahre in diesem Blogpost, wie du mit so einem authentischen und lebendigen Vortrag zur Marke wirst.)

Darum stärkt dich deine Speaker-Vision vor Publikum zu sprechen

Mal ehrlich: Wie ist es, wenn du heute an deinen ersten Auftritt als Expertin vor 300 Menschen denkst?

Machen sich hier und da Zweifel bemerkbar? Meldet sich dein innerer Kritiker zu Wort oder ein kleines Vögelchen, dass dir Sätze wie diese einflüstert? „Lass das mit dem Sprechen vor Publikum mal lieber sein. Du bist nicht fit genug. Und dein Publikum ist bestimmt viel schlauer als du…“

Ja?

Dann bring deinen inneren Kritiker ab jetzt mit deiner Speaker-Vision zum Schweigen! Wenn er sich meldet, bremse ihn mit deinen Ideen für deinen Vortrag oder Talk aus.

Erzähle ihm, wie es sein wird, wenn du über dein Thema vor Publikum sprichst und dir über 300 Menschen dir interessiert zuhören, sich Notizen machen und auch nach deinem Auftritt Fragen haben und mit dir als Expertin arbeiten wollen. (Was noch gegen einen inneren Kritiker, der dich bremst, vor Publikum zu sprechen, hilft, liest du hier: Impostor-Syndrom: Schick deine Zweifel in die Wüste.)

Das gelingt dir, wenn du eine glasklare Speaker-Vision für deinen Schritt in die Öffentlichkeit kreierst. Wichtig dabei:

  • Formuliere deine Speaker-Vision, die dir Sicherheit gibt, im Präsens.
  • Erfülle dir jeden Wunsch, den du als Referentin oder Expertin hast, wenn du vor Publikum sprichst.
  • Negative Gedanken haben in deiner kraftvollen Speaker-Vision, die dich auf jeder Bühne stärkt, keinen Platz!
  • Sei positiv und blicke mit Freude in deine Zukunft als Expertin und Referentin.

Wie du im Vortrag selbstbewusst und entspannt als Expertin rüberkommst

Zurück zu Sandra, zur Unternehmerin, mit der ich am Signature Talk gearbeitet habe. Als wir ihre individuelle Vision im 1:1 Online-Training Schritt für Schritt entwickelt haben, fiel auch die Ideen für den Einstieg in den Vortrag: Sandra hat sich für eine provokante These entschieden, die sie mit Zahlen, Fakten und Beispielen aus ihrer beruflichen Praxis belegen konnte.

Und weißt du was?

Als Sandra ein paar Wochen später dann tatsächlich vor Publikum gesprochen hat, kam ihr außergewöhnlicher Start sehr gut an: Zunächst ging ein Raunen durchs Publikum, denn mit so einer steilen These und klaren Meinung hatte niemand gerechnet.

Zack! Innerhalb von Minuten hatte Sandra den Kontakt zu über 300 fremden Menschen herstellt und ihre volle Aufmerksamkeit.

Sprich: Die Zuhörer waren ganz Ohr, machten sich Notizen, lächelten und lauschten dem Vortrag der Ernährungsexpertin interessiert. Nicht nur das: Von der ersten Minute auf der Bühne, fühlte Sandra sich mega wohl, vor Publikum zu sprechen. Gestärkt durch ihre Speaker-Vision waren alle Zweifel wie weggeblasen.

Sandra hatte Spaß auf der Bühne. Das spürte ihr Publikum und bedankte sich mit Applaus und vielen Fragen nach dem Auftritt.

Sicher vor Publikum sprechen: Wie lautet deine Speaker-Vision?

Jetzt bist du dran: Was passiert Schönes, wenn du vor Publikum sprichst?

Mein Tipp: Schnapp dir einen Zettel und einen Stift und schreib alles auf, was dir einfällt! Und: Lang bei deiner persönlichen Speaker-Vision so richtig schön zu:

  • Sei mutig, verlasse deine Komfortzone.
  • Male dir deinen Auftritt auf dem Kongress, der Messe oder dem Top-Event deiner Branche in den buntesten Farben aus.
  • Streich dabei unbedingt Sätze wie „Ach, das wird nichts!“, oder „Ich weiß nicht, ob ich gut genug bin…“ unbedingt aus deinem Wortschatz – idealerweise für immer.

Es fällt dir schwer, deine erfolgreiche Speaker-Vision allein zu entwickeln?

Du möchtest endlich sicher und entspannt vor Publikum sprechen? Wie dir das gelingt und du dich auf jeder Bühne wohlfühlen kannst, zeige ich dir in meinem 1:1 Online-Speaker-Training. Es beginnt mit einem unverbindlichen und kostenlosen Strategie-Gespräch. Such dir deinen Wunschtermin jetzt in meinem Kalender aus und lass uns 20 Minuten die Köpfe zusammenstecken.

Ich bin sicher, du hast viele Ideen, die dein Publikum faszinieren werden!