Ein erfolgreicher Start in den Tag beginnt mit deiner individuellen Morgenroutine. Warum sie dich stärkt und wie du sie in deinen Alltag integrierst, das erfährst du in diesem Blogpost. Als Extra habe ich meine Übung Morgenroutine für Speaker für dich zum Download. 

Zunächst eine Frage: Wie beginnt dein Tag?

Was machst du morgens in den ersten 15, 30 oder 45 Minuten? Läufst du im Schlafanzug runter in den Keller und stellst die erste Waschmaschine an? Weckst du deine Kinder und bereitest ihr Frühstück und ihre Pausenbrote zu? Oder greifst du zum Handy und checkst deine Social-Media-Netzwerke?

So ähnlich? Dann hör ab heute auf damit!

Diese Aktionen stärken weder dich, noch dein Business. Sie tragen auch nicht dazu bei, dass du mit voller Power einzigartige Vorträge hältst und dein Publikum von der ersten Minute an auf der Bühne in deinen Bann ziehst.

Also:

Hör auf, morgens sofort zu funktionieren, sondern gönne dir dein erstes Extra des Tages. Wie dir das gelingt, zeige ich dir in dieser Übung Morgenroutine für Speaker zum Download. Viel Spaß beim Umsetzen!

Mein Tipp: Gönn dir deine persönliche Morgenroutine, bevor du dich auf diverse Pflichtaufgaben stürzt oder etwas für andere machst.

Morgenroutine – in dieser Zeit geht es nur um dich

Was auch immer du in diesen 15, 30 oder 45 Minuten machst – die kleinen Handlungen stärken dich und zaubern ein Lächeln auf dein Gesicht. Deine Morgenroutine ist dein ganz besonderes Geschenk an dich.

  • Vielleicht ist es ein bewusster Moment der Ruhe?
  • Oder eine Yoga-Einheit, die du dir gönnst, bevor der Trubel losgeht?
  • Möglicherweise machst du es dir auch bei einem Kaffee an deinem Lieblingsplatz zu Hause gemütlich und stellst dir vor, mit welchen Worten du deinen nächsten Vortrag beginnst?

Die Routine ist so individuell, wie du. Einziges Kriterium: Sorge morgens bewusst für dich und genieße diese Zeit in vollen Zügen.

#Morgenroutine für #Speaker: Sorge morgens bewusst für dich und genieße diese Zeit in vollen Zügen. Extra: Übung zum Download Klick um zu Tweeten

So stärkt dich dein persönliches Ritual am Morgen

Du entscheidest jeden Morgen aufs Neue, wie du in den Tag startest und welches Gefühl dich begleitet. Du hast die Wahl zwischen Hektik oder Ruhe. Ich habe mich vor einer Weile bewusst für einen ruhigen Start entschieden.

Schau mal, so sieht mein Morgen aus:

Ich stehe gegen 6:00 Uhr auf und ziehe mein bequemes Yoga-Outfit an. Dann gehe ich runter in die Küche und mache mir dort einen frischen Ingwertee. Das Radio bleibt aus, meine Familie schläft noch und ich genieße die Stille. Dann nehme ich mir Zeit für einfache Yoga-Übungen und trinke anschließend den wohltunenden Tee.

Meine Morgenroutine wirkt wahre Wunder. Ich starte den Tag mit einem Lächeln und freue mich auf meine Kunden und Projekte. Wenn ich später am Schreibtisch sitze oder mit Unternehmerinnen am Vortrag arbeite, dann fühle ich mich gestärkt. Denn: Ich habe schon etwas Gutes für mich, meinen Körper und meinen Kopf getan.

Mein Geschenk für dich: eine Übung für deine Morgenroutine

Du möchtest ab morgen auch gestärkt und positiv in den Tag starten? Dann lade dir einfach hier meine Übung Morgenroutine für Speaker herunter und setzte meine Tipps gleich um. Viel Spaß dabei und freu dich schon heute auf einen entspannten Morgen zum Energie tanken!

Meine Morgenroutine – aller Anfang ist schwer

Weiß du was? Anfangs war es gar nicht so schön, mich früher als sonst aufzurappeln und noch vor dem Frühstück Sport zu treiben. Und wenn ich an eine bestimmte Yoga-Übung dachte – den herabschauenden Hund – wollte ich lieber gleich im Bett bleiben. Das hat sich mittlerweile geändert.

Wenn ich heute schlafen gehe, freue ich mich auf die Übungen, die ich am nächsten Morgen mache. Ich gehe etwas früher ins Bett, so fällt es mir überhaupt nicht mehr schwer, um 6:00 Uhr – teilweise auch früher – aufzustehen.

Und der herabschauende Hund? Der bereitet mir auch keine Bauchschmerzen mehr. Die Übung bleibt eine Herausforderung, aber ich stelle mich ihr jeden Morgen und beherrsche sie immer besser. Auch das fühlt sich sehr gut an.

Welche Routine gönnst du dir am Morgen?

Jetzt zu dir: Was kannst du morgens machen, damit du positiv und gestärkt in den Tag startest? Mit welcher ersten kleinen Aktion beginnst du? Was auch immer dir jetzt einfällt – probiere es gleich Morgen aus und ergänze dein Ritual am Morgen hier und da. Bei diesem Moment nur für dich wünsche ich dir viel Ruhe und Gelassenheit.

Nutz die Chance – Inspiration für dein Business!

Du wünschst dir weitere Tipps und Impulse für dich, dein Business und deine Vorträge?

Dann lass uns reden. Jedes Einzel-Training oder Gruppen-Mentoring beginnt bei mir mit einem kostenlosen Erstgespräch: Such dir einfach deinen Wunschtermin in meinem Kalender aus und erzähl mir mehr über dich und deine beruflichen Ziele. Ich freue mich auf dich!

Morgenroutine Freebie